Der HA Server

 

 Lovelance , das HA Dashboard

 

Beginnen wir mit dem Dashboard, also die Webanzeige. HA nennt dies Lovelance

Neben den Menüeinträgen der eigentlichen Serversteuerung, die natürlich vom System bereit gestellt wird, ist Lovelance voll generisch. Man kann fast komplett am Style rumfummeln. Mein Fokus liegt aber nicht auf der Web-Programmiereung sondern auf der Haus Automation und jetzt kommt der riesen Vorteil, man kann sich alles ohne html oder sonstige Kenntnisse zusammenstellen.

Gesteuert wir der Kram nämlich über sogenannte Cards. Offiziell gibt es 27 Stück.

Bei mir sieht das z.B so aus:

oder so: 

Wenn ihr jetzt sagt..boa nur 27 Cards, wie gesagt, das sind die Offiziellen ;-) Es gibt nämlich noch das HACS. HACS ist der "Home Assistant Community Store". Er kann über die Add-Ins installiert werden und ist im Grunde genommen eine Verbindung zum Github Reposity. 

Im Grunde kann jeder selber etwas programmieren und der Öffentlichkeit bereitstellen.

Das sieht dann so aus:

 

 

Konfiguriert wird alles über die Datei ui-lovelance.yaml 

Hier als Beispiel meine Datei.

  • Title ist selbsterklärend.
  • Resources sind eingebundene Programme (Javascripte oder Stylesheets) von benutzerdefinierten Cards.
  • Views sind die einzelnen horizontalen Reiter, also die Menüpunkte. Jeder neue Punkt beginnt mit einem Bindestrich.
  • Cards sind dann die jeweiligen Kacheln.

Änderungen werden in Echtzeit übernommen, indem man einfach die Seite im Browser neu lädt. Dort wegen auch direkt die Fehler angezeigt ;-)

Auch Referenzfehler, die die GUI nicht direkt abstürzen lassen werden direkt angezeigt. Die Gui und das System arbeiten unabhängig voneinander. Gebe ich einer Entität einen anderen Namen muss ich manuell Lovelance aktualisieren.

Lustigerweise zeigt HA die Geräte automatisch an, schlägt aber die Einträge vor, die man dafür benötigt. Diese findet man unter Einstellungen -> Geräte

 

 

 


Kommentare: 0